Annettes Werdegang….

Meine Liebe zu Farben, Formen und Gestaltung begann schon in meiner Kindheit….

In der Natur faszinierte mich das Lichtspiel in den rosa Blüten unseres japanischen Kirschenbaumes, das kräftige Grün der spriessenden Blätter, die Zeichnungen auf einem Schneckenhaus und die sich immer wieder neu formierenden Wolken in weissen, gelben und grauen Tönen.

In der Schule begeisterte mich das Fach Kunst ausserordentlich. Obwohl ich da gute Arbeiten ablieferte, traute ich mich nicht, neben meinem äusserst begabten Schulkollegen, auch die Aufnahmeprüfung an der Kunstgewerbeschule zu machen. Scheinbar war mein Weg ein anderer und das ist auch gut so. Also blieb das Malen und Zeichnen „nur“ eine Freizeitbeschäftigung.

Mit 16 Jahren ging ich dann nach Bern, um als Spitalpraktikantin zu arbeiten und mauserte mich da zu einer jungen Frau….

Die Arbeit im Spital machte mir Spass und so entschied ich mich, den Beruf Krankenschwester AKP an der Schule in Thun, zu erlernen.

Zwischendurch konnte ich immer wieder kleinere Projekte mitgestalten, so dass meine Kreativität nicht verkümmerte. Zudem durfte ich mit meinem Kollegen eine Internetfirma aufbauen, wobei ich viel über das Designen lernte. Damals entstanden einige Kohlezeichnungen (gegenständlich) Öl-und Acrylbilder.

Im Jahr 2001 lernte ich meinen Mann kennen. Wir wussten schon bald, dass wir zusammen gehörten und so folgte die Hochzeit und Geburt unseres Sohnes Benny im Jahr 2003.

In der Schwangerschaft hatte ich einen regelrechten Krea-Schub und "produzierte" im Monotypiekurs an der VHS in Bern, tolle Bilder. Auch die Acrylmalerei gefiel mir. So besuchte ich bei der Firma Lascaux einen Kurs und lernte dabei viel über den Umgang und die Anwendung ihrer Farben. Es entstanden schöne Werke....

 

 

 

 

Seit dem 19. Juni 2011 bin ich zum zweiten Mal Mama geworden und stecke nun viel Kreativität und Freude ins Muttersein! Aber nicht nur; In unserer Schreinerei in Niederwil, wo ich hauptsächlich im Büro tätig bin, gibt es stets viel zu tun, da wird mir auch nach 10-jährigem Bestehen nie langweilig.

Damit auch meine naturverbundene Seite in mir nicht zu kurz kommt, kultiviere ich in meinem riesigen Garten Biogemüse, Heilkräuter und viele Blumen, welche ich dann in Tees- und Gewürzmischungen, sowie in meine Naturkosmetikprodukte verarbeite. Nicht aus dem eigenen Garten aber dennoch liebevoll handgefertigt ist unter anderem auch mein Limoncello, ein feiner Zitronenlikör.

Auch führe ich im hauseigenen Atelier Kinderkurse durch, in welchen die Kinder (von 8-16 Jahren) selber Sprudelbadekugeln, Handseifen, Lippenpommaden und Badesalze herstellen und diese noch dekorieren können.

Annette Danz